Lade Veranstaltungen

Das Corona-Virus beschert uns eine außergewöhnliche, extreme Situation: Normale Tagesabläufe, Rituale und Gewohnheiten sind von heute auf morgen hinfällig geworden. Statt dessen fühlen wir uns in neue, nicht selbst gewählte Strukturen hineingeworfen oder stehen ohne Orientierung vor nicht abschätzbaren wirtschaftlichen Risiken. Niemand weiß, wie lange dieser Zustand noch anhalten wird. Kurz gesagt: Da ist sie, die „Krise“!

Die gute Nachricht: Wir haben eine Wahl, wie wir mit dieser Situation umgehen. Mit welcher Haltung wir ihr begegnen, aus welcher Perspektive wir darauf gucken und vor allem: Was wir jetzt tun – oder lassen – wollen! Die Resilienzforschung, also die Forschung über unsere psychische Widerstandskraft, setzt genau hier an: Was macht uns stark in der Krise? Was hilft uns dabei, auf Chaos flexibel zu reagieren? Wie bleiben wir trotz Verunsicherung handlungsfähig und emotional stabil?

In diesem Online-Coachingkurs setzen wir uns mit den Basics der Resilienztheorie auseinander. Wir lernen hilfreiche Faktoren kennen wie Optimismus, Zielorientierung und Selbstwirksamkeit und reflektieren anhand von interaktiven Übungen unser persönliches Resilienzprofil. Am Ende finden alle einen konkreten nächsten Schritt, wie wir uns noch mehr stärken können!

Max. 8 Teilnehmer*innen

Bitte melden Sie sich per E-Mail bis zum 30.3. an. Sie erhalten dann eine Bestätigung der Anmeldung und die Einwahldaten mit den technischen Hinweisen direkt von der Referentin.

Die Referentin:
Katrin Röntgen ist Coachin, Theaterpädagogin und Achtsamkeitstrainerin