NL-Header

Liebe Leser*innen,

wir freuen uns, dass unsere ersten Online-Angebote, mit denen wir bereits im März gestartet sind, auf eine so positive Resonanz gestoßen sind. Es hat Spaß gemacht, sich gemeinsam auf dieses für viele noch etwas unbekannte Terrain zu begeben. Wir werden alle immer routinierter mit den Video-Tools und wollen, so lange noch keine Präsenzveranstaltungen in unseren Räumen möglich sind, diesen Weg gern fortsetzen.

Wir haben unsere Teilnehmerinnen und auch unsere Referentinnen gebeten, uns zurückzumelden, wo es drängende Fragen gibt, Gesprächs- oder Informationsbedarf, auf den wir reagieren können. Drei aktuelle Programme stellen wir in diesem Newsletter vor, ergänzt um Informationen, die in diesen Zeiten helfen, Orientierung und Mut zu bewahren.

Unser Büro ist zwar nicht durchgängig besetzt, wir sind aber immer per Mail und zu den bekannten Bürozeiten auch mobil erreichbar: 0174 3581022.

Wir wünschen allen weiter Zuversicht und gute Laune!


„Erste Hilfe für den Umgang mit Stress in Krisenzeiten“

Online-Seminar 7. Mai, 17.00 – 18.30 Uhr

Corona macht Stress. Den erleben wir je nach persönlicher oder beruflicher Situation ganz unterschiedlich. „Stress und Stresserleben sind sehr individuell“, sagt unsere Referentin Katrin Schürmann. „Es gibt wirksame Strategien, um mit belastenden Lebenssituationen konstruktiv und gesundheitsförderlich umzugehen.“ Das Online-Kompaktseminar konkrete Anregungen und praktische Impulse für den Alltag in Corona-Zeiten. Die Teilnehmenden lernen ein Modell kennen, das erklärt, wie Stress entsteht, welche Auswirkungen Stress kurz- und langfristig auf unserer Gesundheit und unser Wohlergehen haben kann und welche Möglichkeiten es zur Vermeidung und zur Reduzierung von Stress gibt.
Anmeldung per Mail info@berufswege-muenster.de bis zum 5. Mai, um den Einwahllink zu erhalten. Die Teilnahmezahl ist begrenzt.

"Und wer denkt bei dem Ganzen mal daran, wie es mir geht?"

Online-Austausch für Erzieherinnen und Erzieher 14. Mai oder 28. Mai,14.00 bis 16.30 Uhr

Erzieherinnen und Erzieher sind in dieser Zeit maximal gefordert. Wie können pädagogische Ansprüche mit Hygienevorschriften verbunden werden? Wie gehen wir mit der eigenen Sorge vor Ansteckung um? Wie soll die Umsetzung der ganzen Vorgaben gelingen, wenn es keine Teamsitzungen gibt? Wie erkläre ich meinen eigenen Kindern, dass ich zur Arbeit gehe, um andere Kinder zu betreuen und sie zu Hause bleiben müssen?
Unter dem Titel „Und wer denkt bei dem Ganzen mal daran, wie es mir geht?“ machen wir ein Online-Angebot zum Austausch für Erzieherinnen und Erziehern. Begleitet wird dieser von Petra Lahrkamp, Familientherapeutin und systemische Beraterin. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung per Mail info@berufswege-muenster.de bis zum 12. bzw. 26. Mai, um den Einwahllink zu erhalten. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

Website, Flyer, Blog & Co.

Online-Schreibworkshops für (angehende) Selbstständige, 26. Mai oder 30. Juni, 16.30-20.00 Uhr


Schon jetzt kündigen wir die Online-Schreibworkshop mit Eva-Maria Lerche an. Mit praktischen Schreibimpulsen sortieren Sie Ihre Inhalte, bringen erste Textentwürfe zu Papier und klären, welche Botschaften Ihre Texte vermitteln sollen. Mit Friendly Feedback werden Sie angefeuert, ermutigt und motiviert, auch nach dem Workshop weiterzuschreiben. Die Workshops finden über das Meeting-Tool Zoom statt. Sie brauchen eine stabile Internetverbindung und eine Kamera am Endgerät (PC, Laptop, Tablet etc.). Jeweils um 16:15 Uhr gibt es eine kurze Technik-Einführung für Zoom-Neulinge. Wir wechseln zwischen online- und offline-Phasen, Austausch mit allen und in 2er-Teams. Anmeldung per Mail info@berufswege-muenster.de bis zum 24. Mai oder 28. Juni, um den Einwahllink zu erhalten. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

Neuigkeiten und Informatives (nicht nur) für Selbstständige

Nachfolgerin gesucht
Das Wäschegeschäft Lanvers Lingerie GmbH in Emsdetten sucht eine Nachfolgerin.
Agnes Albers möchte das Geschäft aus Altersgründen abgeben. Interessentinnen können sich direkt bei ihr melden: Agnes Albers, Kirchstr. 16, 48282 Emsdetten, lanvers@ringella.com, www.lanvers-emsdetten.de

Gleichstellungspolitik und Corona
Der Deutsche Frauenrat hat mit mehr als 20 Verbänden und Gewerkschaften in einem Aufruf an die Bundesregierung gerichtet. Dieser formuliert gleichstellungspolitische Forderungen in der Corona-Krise. Zur Website
Die Agentur für Querschnittsziele im ESF bündelt in ihrem aktuellen Newsletter weitere Veröffentlichungen und Studien zu gleichstellungspolitischen Themen im Kontext der Corona-Krise. Allesamt lesenswert. PDF-Download

100 % Zuschuss zu Beratungskosten für KMU
Das Bundeswirtschaftsministerium hat aufgrund der Corona-Krise die Bedingungen für die Zuschüsse zu Beratungen für KMU geändert. Beratungen werden demnach bis zu 4.000 EUR zu 100 Prozent gefördert. Informationen dazu gibt es bei der Wirtschaftsförderung. Ansprechpartner ist dort Günther Klemm, Telefon: 0251/68642-90, klemm@wfm-muenster.de

Herausgeber:
BerufsWege e.V., Warendorfer Str. 3
48145 Münster, Tel. 0251 55669
info@berufswege-muenster.de

Text:
Redaktionsbüro Andrea Blome

Verantwortlich im Sinne § 7 TMG:
BerufsWege e.V., Warendorfer Str. 3
48145 Münster, Tel. 0251 55669